Sonntag, 15. Dezember 2013

"Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein."

(Ralph Waldo Emerson)





Mittwoch, 6. November 2013



thanks to Germany

thanks to United States

thanks to Switzerland

thanks to Russian Federation

thanks to Ukraine

thanks to Serbia

thanks to Austria

thanks to Brazil

thanks to United Kingdom

thanks to Greece


Quelle / Source: http://thepureimmersionsblog.files.wordpress.com/2013/08/thank-you-post-it.jpg

Sonntag, 3. November 2013

Voltaire 
(François-Marie Arouet)

"es ist förderlich für die Gesundheit, deshalb beschließe ich 
glücklich zu sein"




Eine Erzählung von Voltaire
Der große Philosoph Citophile sagte einmal zu einer tiefbetrübten Frau, die alle Ursache hatte, es zu sein: Der Königin von England, der Tochter des großen Henri IV. [Heinrich VI.], ist es ebenso bitter ergangen wie euch, Madame: sie wurde aus ihrem Reich verjagt; sie wäre in einem Sturm auf See fast umgekommen; sie sah ihren königlichen Gemahl auf dem Blutgerüst enden. - Das tut mir Leid für sie, sagte die Dame; und sie fuhr fort, ihr eigenes Unglück zu beweinen.
So denkt an Maria Stuart, sagte Citophile, sie liebte ganz in Ehren einen wackeren Musikanten mit einer wunderschönen Tenorstimme. Ihr Gatte brachte den Musikanten vor ihren Augen um; und dann ließ ihre gute Freundin und Verwandte, Königin Elisabeth und vorgebliche Jungfrau, auf einem schwarzbespannten Schafott ihr den Kopf abschlagen, nachdem sie sie achtzehn Jahre gefangen gehalten hatte. - Das ist sehr grausam, versetzte die Dame und versank wieder in ihren Gram.
Habt ihr denn wohl, fragte der Tröster, von der schönen Johanna von Neapel [Johanna I. von Anjou] gehört, die eingekerkert und erdrosselt wurde? - Ich erinnere mich flüchtig, sagte die Bekümmerte.
Ich werde euch, fuhr der Philosoph fort, den Leidensweg einer Herrscherin schildern, die meinerzeit nach dem Nachtmahl entthront wurde und auf einer verlassenen Insel starb. - Ich kenne die ganze Geschichte, erwiderte die Dame.
Nun denn, so will ich euch erzählen, was einer andern hohen Prinzessin, der ich die Philosophie erklärte, widerfuhr. Sie hatte einen Geliebten wie alle hohen und schönen Prinzessinnen. Ihr Vater trat in ihre Kammer und überraschte den Liebhaber mit feuerrotem Antlitz und blitzendem Auge wie Karfunkelstein; die Dame hatte nicht minder angeregte Miene. Das Antlitz des jungen Mannes missfiel dem Vater derart, dass er ihm die gewaltigste Maulschelle versetzte, die in seiner Provinz je ausgeteilt ward. Der Liebhaber nahm eine Feuerzange und schlug dem Schwiegervater das Haupt entzwei, der nur mit Not genas und noch heute die Narbe dieser Wunde trägt. Die bestürzte Liebhaberin sprang aus dem Fenster und verrenkte sich den Fuß; dergestalt dass sie heute sichtbarlich hinkt, wiewohl sie sonst sehr hübsch gewachsen ist. Der Liebhaber wurde zum Tode verurteilt, da er einem sehr hohen Fürsten den Kopf eingeschlagen hatte. In welchem Zustand die Prinzessin war, als ihr Geliebter nach dem Galgen geführt wurde, mögen sie sich denken. Ich habe sie oft besucht, als sie im Kerker saß; sie sprach von nichts als ihrem Unglück. - Und warum soll ich an meines nicht denken? fragte die Dame. Je nun, sagte der Philosoph, weil man nicht daran denken soll und weil in Anbetracht so großer Heimsuchungen so vieler hoher Damen es euch schlecht ansteht zu verzweifeln. Denkt an Hekuba, denkt an Niobe. - Ei! sagte die Dame, hätte ich zu ihrer Zeit gelebt oder zu der so vieler schöner Fürstinnen und hättet ihr, um sie zu trösten, ihnen mein Unglück berichtet, meint ihr wohl, dass sie euch gehorcht hätten?
Tags darauf verlor der Philosoph seinen einzigen Sohn und war an dem Punkt, Kummers zu sterben. Die Dame ließ eine Liste sämtlicher Könige anfertigen, die ihre Kinder verloren hatten und überreichte sie dem Philosophen; er las sie, fand sie durchaus exakt und weinte darum nicht minder. Drei Monate später sahen sie sich erneut und staunten, einander bei gutem Humor zu finden. Da ließen sie der Zeit ein schönes Denkmal errichten mit der Inschrift: DER TRÖSTERIN.


Quelle:

Wissen.de 

A very important issue.
Not many speak so openly about it.

A good friend and author, who has already published three of her books, writes about her life.

Look at her blog.




Also be found on her blog a couple of songs from her!

thanks for watching

(
To read ONLY in German.)

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Happy Halloween!







How to create sugar skull makeup:
  1. Apply the white makeup to your face. Layer it on until you get the desired look.
  2. Create circles around your eyes to mimic the hollows of a eye sockets with a black eyeliner pencil. Use black eyeshadow to go over it to keep it from wearing off or creasing. Follow the structure of your face to make your sugar skulls realistic as possible.
  3. Do the same to the tip of your nose to create the look of hollowness. Make sure you finish the nose with matte black eyeshadow so the 'hole' appears deeper.
  4. Follow the structure of your face highlight your cheekbones to create the hollows of your cheeks.
  5. Now comes the fun part. Use your black liquid eyeliner to create the details of your creation. Like a true sugar skull, create intricate details on your face. You can try flowers, spiderwebs and lace details. For the most part, just remember that with practice and time you will be able to create a truly symmetrical look which is the standard to sugar skull makeup.
  6. Create the look of teeth over your lips by drawing thin black lines over them with your black eyeliner pencil. You can also use liquid eyeliner for this to create a deeper less matte look.
  7. Once your done creating the designs on your face and coloring them in apply mascara to your lashes along with false eyelashes.
  8. To create a more intricate look add rhinestones, glitter and sequins to highlight the patterns that you have created on your face. Add some flowers to your hair, preferably roses and your sugar skull makeup is done.

    VIDEO from MissJessicaHarlow :



    http://www.youtube.com/watch?v=NmqBqQkGNp4


    A different video that I really

    like......from 
    Lindsay Hancock


    http://www.youtube.com/watch?v=RlV1om4HKSk






Donnerstag, 17. Oktober 2013

 

witchcraft


I'm just brimming with rage.
Happiness is something which many aspire but never reach it.  

Why ?
Because there is no such thing as luck!

Either they do it out on their own or they will be disappointed . Someone has invented to encourage people to move on. Baseless I think!

Never trust to luck . Only on yourself

People never really change .
Things never really change .
(This is a fact in my opinion!)

a cat can dress up as a dog and still remains a cat. As much as they tried , they will never be a dog.

Really cute, as always, everyone is talking about changes .
Changes require things that are not available to all humans.
Tell that to a child in Somalia, who lives on the street , "you can change that. " YES , SURE ... In which world ? The iron will is not nearly enough . Who claimed that never really had a hard life .

I mean , come on .... all self made millionaires had something more to offer than just the will alone. I think you know what I mean .... We live in a world where nothing goes without money and a few contacts. Or let's say hardly anything .

So stops the warlike and motivating sayings
 "If you really want to, you can do anything"
I can not, only because I want it!


...has it already worked at somebody?? ....because I wanted something, it has happened?
That borders on magic. And not everyone can do magic! Unfortunately, I must say!

the world is full of magic...
 if we know how to look. 

....
...I believe in magic....

but I belong to those which are not able to do magic....

where we would be again with the subject.

A circulation....

and the morality of the history....
....
.....circulations are stupid. :P :D

Maybe there is something true in it...

"dreams can come true if we have the courage to pursue them"
(Walt Disney)
 
but the courage is the last step of a long way 
of a lot of time, tears, nerves, sweat, and last but not least also money.

But the thought of it...is nice!
Are we not everybody a little Disney?

How much Disney is in you?










 

list of sources 

(Picture)

http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1525&bih=705&tbm=isch&tbnid=AOoJnvTJfHKAzM:&imgrefurl=http://www.canstockphoto.de/w%25C3%25BCtend-emoticon-9566580.html&docid=jjoDO30OJn_XcM&imgurl=http://comps.canstockphoto.com/can-stock-photo_csp9566580.jpg&w=450&h=307&ei=C8VfUpXoPIfIsgaJ-oHwAQ&zoom=1&iact=hc&vpx=870&vpy=88&dur=3&hovh=185&hovw=272&tx=164&ty=86&page=1&tbnh=147&tbnw=216&start=0&ndsp=37&ved=1t:429,r:6,s:0,i:103

Sonntag, 22. September 2013

Jetzt ist es schon soweit dass ich selber ran muss. Niemand hatte Lust. Traurige Wahrheit! (Andere können es besser...aber ich hatte eben Lust auf Fotos)


















" Ein weiser Mensch lässt die Vergangenheit jeden Augenblick los und geht wie neugeboren in die Zukunft. Für Ihn ist die Gegenwart ei...