Freitag, 5. Mai 2017

Friedrich Freiherr von Logau
(1604 - 1655), deutscher Jurist, Satiriker, Epigramm- und Barockdichter, Pseudonym: Solomon von Golaw
Quelle: Logau, Deutsche Sinn-Getichte. Drey Tausend, 1654. Originaltext


© Peter Hohl
(*1941), deutscher Journalist und Verleger, Redakteur, Moderator und Aphoristiker
Quelle: Hohl, Lieber ein Optimist, der sich mal irrt...: 52 illustrierte Wochensprüche, 1997










Montag, 1. Mai 2017


Was immer du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.
Johann Wolfgang von Goethe
Bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.
Antoine de Saint-Exupéry

Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen.
Hermann Hesse
Nichts, was sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß.
Bob Kelso in Scrubs


































" Ein weiser Mensch lässt die Vergangenheit jeden Augenblick los und geht wie neugeboren in die Zukunft. Für Ihn ist die Gegenwart ei...